Aktionen

Petition – ein toller Erfolg!

Durch das Gemeindegebiet Wielenbach geht die Streckenführung der Bundesstraße 2. Seit Jahren planen das Ministerium in München, die Bayrischen Verkehrsminister in Berlin und das Straßenbauamt Weilheim einen Ausbau zur Kraftfahrtstraße zu verwirklichen. Nun sind die Pläne abgesegnet und der erste Bauabschnitt soll umgesetzt werden. Nach Fertigstellung unseres Abschnittes folgen  auf der gesamten Strecke der Bundesstraße weitere Überhol- und Beschleunigungsstreifen. Das bedeutet eine enorme Flächenversiegelung bei hohen Kosten!

Wir fordern diesen Ausbau sofort zu stoppen. Zur Sicherheit auf dieser Strecke soll ein Kreisverkehr die Strecke Tutzing (2066) einleiten, wenig frequentierte oder ungünstige Einmündungen (Schützenstraße Wilzhofen, Abbiegung B2/Alte Münchnerstraße) können geschlossen werden und das Tempolimit muss erhalten bleiben. Parallel dazu soll die Reaktivierung der Bahnhöfe Wilzhofen und Wielenbach vorangetrieben werden. Die Bahnstrecke Tutzing-Garmisch muss endlich zwei-gleisig werden, um eine Alternative zur Straße zu bieten.

Die Petition ist beendet und mit 2299 Supporter*innen und 1883 Unterschriften aus dem Raum Weilheim-Schongau ein toller Erfolg! Die Übergabe der Unterschriften an das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr findet am 13. September statt!